fbpx

Reisearten

Bergsteigen

Wir bieten geführte Besteigungen aller elf ecuadorianischen Gipfel über 5000 m und Kletterschulkurse an; alle mit empfohlenen Akklimatisierungsmöglichkeiten, um sich besser auf Höhenkrankheiten vorzubereiten und diese zu verhindern. Die wunderschönen Hochlandwanderungen und niedrigen Anstiege helfen Ihnen, sich an die höheren Lagen Ecuadors zu gewöhnen. Danach folgt die Besteigung eines der hohen Gipfel, wie beispielsweise des Chimborazo.

Trekkingreisen

Für aktive Reisende bieten wir eine Reihe von Trekkingtouren an. Zu Fuß wandern wir mit Unterstützung einer Trägercrew durch die Bergtäler und die Landschaft. Dies war die Reiseform der ersten Pionierforscher und ist auch heute noch eine der besten Möglichkeiten, die Dorfgemeinschaften im Hochland zu erkunden. Ecuador verfügt über eine außergewöhnliche geografische und biologische Vielfalt mit 45 ausgewiesenen Naturgebieten, die dazu beitragen, das reiche Naturerbe zu bewahren, die alle offen für Trekking-Erkundungen sind.

Kulturrundreisen

Wir bieten vorgefertigte Tagesausflüge und längere Abenteuertouren an. Zu den Tagesausflügen gehören eine Erkundung der Kirchen und der Geschichte der Altstadt von Quito, des ersten UNESCO-Weltkulturerbes, eine Fahrt bis auf eine Höhe von 4000 m mit dem Teleferiqo, um in die Stadt hinunterzuschauen, Shopping auf dem Kunsthandwerksmarkt, der die Plaza de Ponchos füllt und auf die Straßen von Otavalo hinausläuft, oder ein Ausflug zum Plaza-Monument, das die Äquatoriallinie im Dorf Mitad del Mundo markiert.

Go top